Über mich

Meine Faszination für Sportfotografie nahm ihren Beginn über den Radsport. Seitdem ich meinen besten Freund Joe – Joachim Eilers – das erste Mal auf der Chemnitzer Radbahn besucht und später auch fotografiert habe, lässt mich der Virus nicht mehr los. Als Besucher der Wettkämpfe kann man in den Gesichtern und an der Körpersprache der Sportler vielfältigste Gefühlsregungen und die immense Kraftanstrengung lesen. Dies mit der Kamera darzustellen, Fotos mit Emotionen für die Ewigkeit einzufangen, ist mein wichtigstes Bestreben. Doch auch das Geschehen rund um die Rennen und ihre Hauptdarsteller ist interessant und lohnt eine intensivere Betrachtung, um sie Unbeteiligten näherbringen zu können. Dem Umstand, dies zumeist in atmosphärisch dichten Bilder umsetzen zu können, habe ich zu verdanken, dass es im November 2014 zu einer intensiveren Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Chemnitz-Dresden kam und ich für diesen auch Events wie Weltcups im Eisschnelllauf, Skispringen oder die 1. Bundesliga der Turnerfrauen und vieles mehr fotografieren und mich offizieller Partner des Olympiastützpunktes Chemnitz-Dresden nennen darf. Hierfür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Ich besuche kleine, regionale und frei ausgewählte Sportveranstaltungen ebenso wie große, international bedeutsame und freue mich immer wieder riesig, wenn die Sportler mich erkennen und wir uns austauschen können – ganz egal, ob ganz jung oder älter, ob (noch) unbekannt oder schon ein „Promi“ 😉

Über mein Facebook-Profil bin ich immer ganz nah dran und erfahre sehr viel, das soll auch weiter so bleiben, doch werde ich wegen der neuen AGB’s von Facebook die Anzahl der dort hochgeladenen Bilder einschränken. Über diese Homepage möchte ich euch die Möglichkeit geben, weiterhin meine Fotos in ihrer Vielfalt betrachten zu können und auch ein wenig mehr über mich und meine Arbeit zu erfahren.